EUROPEAN LEAGUES: HAUPTZIEL IST DIE VERBESSERUNG UND DER SCHUTZ DES WETTKAMPFGLEICHGEWICHTS BEI LIGAMEISTERSCHAFTEN.

Über uns

Die European Leagues, der Verband der Europäischen Profi-Fußballligen, ist die Stimme der Profi-Fußballligen in ganz Europa in allen Belangen von gemeinsamem Interesse. Die European Leagues vertritt die überwiegende Mehrheit der Arbeitgeber im Vereinsfußball im Rahmen des europäischen sozialen Dialogs für den Profifußballsektor.

Die European Leagues, ein 2005 gegründeter Verein nach schweizerischem Recht mit Sitz in Nyon in der Schweiz, geht auf die Gründung der EUPPFL (des Verbands professioneller europäischer Fußball-Oberligen) im Jahr 1997 zurück.

Ursprünglich von 14 Mitgliedern gegründet: Österreich, Belgien, Dänemark, England, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Italien, Niederlande, Portugal, Schottland, Spanien und Schweden. Wir zählen 36 professionelle Fußballligen und Vereinigungen von Clubs aus 29 Ländern, die mehr als 950 Vereine aus ganz Europa vertreten.

Vision der European Leagues

Der führende Vertreter des Profifußballs in Europa in allen Belangen von gemeinsamem Interesse zu sein.”

Die Aufgabe der European Leagues

Unsere Hauptaufgabe ist es, die nationalen Wettkämpfe der Landesligen zu verbessern und zu schützen, damit sie ihren Mitgliedsvereinen bei der Ausübung ihres Sports auf höchstem Niveau in einem nachhaltigen und wettbewerbsorientierten Umfeld helfen können.

Zu diesem Zweck arbeitet die European Leagues in Zusammenarbeit mit den Fußballdachverbänden (FIFA, UEFA und Nationalverbände) und Behörden in ganz Europa im Rahmen eines aktiven Dialogs, einschließlich anderer relevanter Interessengruppen des Fußballs.”

Erfahren Sie mehr auf europeanleagues.com